Quinta das Lamelas

Von der Rebe bis ins Glas: Qualität und Identität bearbeitet mit Händen und Füssen und im Zusammenspiel mit der Natur. Vier Generationen reich an großen Weinen mit Respekt vor der traditionsreichen Herkunft.

Quinta das Lamelas

Von der Rebe bis ins Glas: Qualität und Identität bearbeitet mit Händen und Füssen und im Zusammenspiel mit der Natur. Vier Generationen reich an großen Weinen mit Respekt vor der traditionsreichen Herkunft.

Seit 1836 ist das facettenreich aufgebaute Weingut Quinta das Lamelas im Besitz der Familie da Fonseca. Das bedeutet vier Generationen voller harter Arbeit, produktivem Engagement und tiefer Weinliebe. Die Prioritäten haben sich über die Jahrzehnte jedoch kaum verändert: die Qualität des Weines und die Würdigung der Identität dieser Region.

Der Philosoph Andreas Tenzer sagte einmal: ‘Qualität ist das Produkt der Liebe zum Detail’. Besser hätte er es nicht auf den Punkt bringen können, ganz im Sinne der Werte der Fonsecas. Detailverliebt wird jedes Jahr auf die Voraussetzungen der jeweiligen Böden eingegangen. Diese gelten jährlich aufs Neue als Inspiration für die neue Weinkollektion.

Durch traditionelle Methoden wird die Erde aufgewertet, die Trauben werden hier noch von Hand geerntet und durch ausgelassenes fröhliches Treten in kleinen Tretgruppen in Granitpressen weiterverarbeitet. Für die Lagerung und Reifung geht es in traditionelle Baleiro Fässer und auch teilweise 100 Jahre alte Kastanienfässer.

Die zwei Weinberge in Lamego sind das Herzstück des Gutes. Umgeben von ‘Laranjeiras’ (Apfelsinenbäumen), die der Parzelle den Namen und den Trauben das Aroma geben, steht die prächtige Familienresidenz. Einige der Weinberge auf der Quinta das Lamelas sind über 100 Jahre alt, hier werden die traditionellen Douro Rebsorten auch gemischt gepflanzt. Im Gegensatz zu den Weinbergen Casa das Laranjeiras – auf den recht frisch umstrukturierten Böden herrscht eher Zucht und Ordnung. Die Rebsorten werden identifiziert und getrennt angebaut. Diese Trauben dienen als Basis für die Konstruktion der besten Weine. Die Parzellen Casa do Vale da Renda und Quinta dos Marecos in der Paços-Region befinden sich auf einer Höhe von bis zu 550 Metern. Hier werden ausschließlich weisse Sorten angebaut.